Garten

Holz ist langlebig und robust, variantenreich und individuell einsetzbar. Dies gilt besonders im Freien, denn gerade hier gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten: ob als Terrassenbelag, Pergola, Sicht- oder Lärmschutz, Carport oder Spielgerät. Holz macht jeden Garten und jede Terrasse einzigartig.

Moderne Architektur und Gartengestaltung kann und will auf den nachwachsenden Rohstoff nicht mehr verzichten. Es ist immer ein optischer Blickfang – egal ob mit einer naturbelassenen Patina oder geölt und sorgfältig gepflegt.

 

 

 

 

Einige Beispiele für die Anwendung von Holz im Garten:

 

 

  • HOCHBEETE (Prehofer bietet hier eine breite Produktpalette zur Auswahl)
Nummer Ausführung Holzart Rohmaß [mm] Hobelmaß [mm]
1 mit Pfosten heimische Lärche 40 x 160 34 / 150
2 mit Staffeln heimische Lärche 80 x 80 70 / 70
3 Rhomboid mit Nut & Feder sibirische Lärche 32 x 105 27 / 82

 

Die Standardabmessung der drei Hochbeete beträgt (LxBxH [m] = 2x1x0,8). Je nach Kundenwunsch können die Hochbeete fertig zusammengebaut oder als Bausatz inkl. Schrauben ausgeliefert werden (natürlich können Sie auch nur das Rohmaterial bestellen und Ihr eigenes Hochbeet nach Maß bauen). Alle Hochbeete von Prehofer werden mit einem individuell angepassten Handlauf vorgefertigt. Der Kunde hat zusätzlich die Möglichkeit, zwischen einem Gitter (Schutz vor Wühlmäusen) und einer Noppenfolie (Schutz vor Erdkontakt mit dem Holz) zu wählen.

 

 

  • ZÄUNE & SICHTSCHUTZ
  • TERRASSEN
  • BALKONE
  • GARTENMÖBEL
  • GARTENHÄUSER

Terrassenholz aus eigener Produktion
>> Datenblatt

Terrassenholz im Vertrieb
>> Datenblatt

Unterkonstruktion
>> Datenblatt

TERRASSENHANDBUCH
>> Broschüre

Rhomboidschalung
>> Datenblatt

Rhomboid-Zwei-Sicht-Schalung
>> Datenblatt


Die Art wie der Rohstoff aus dem Holz geschnitten wird, hat einen wesentlichen Einfluss auf die Qualität des Endproduktes - daher benötigt Rift-/Halbrift-Produktion eine strengere und aufwendigere Sortierung. Das Produkt ist am Ende dimensionsstabiler und weist eine geringere Riss- und Schieferbildung auf.

Die Hölzer im Vergleich

Holzartenvergleich

Dichte & Härteklassen